Archiv für den Monat: Mai 2007

Goethe und sein „Faust“ werden endlich erträglich

Von Verena Wolff

Starbesetzung, Goethe, Shakespeare und endlich wieder ein Musical – Elke Hesse startet mit vollem Programm in ihre zweite Spielzeit als Intendantin der Bad Hersfelder Festspiele. „Ich freue mich, dass es jetzt endlich losgeht“, sagte die Österreicherin. Die Proben haben Mitte der Woche in der Festspielstadt und ihrer Stiftsruine begonnen. Am 8. Mai soll Konstantin Wecker, Komponist der Musik zum „Faust“, mit einem Konzert in der Stadthalle die Festspielzeit einleiten.

Beide Teile von Goethes Klassiker „Faust“ stehen dieses Jahr, wie bereits berichtet, auf dem Programm der Freiluftbühne: Teil I als Wiederaufnahme aus dem vorigen Jahr, Teil II, selten gespielt, als Premiere am 8. Juni. Nach dem großen Erfolg des „Faust I“ will Regisseur Torsten Fischer jetzt die Fortsetzung „dieses wunderbaren Textes“ angehen, wie er in der osthessischen Kurstadt berichtete. Drei Tage habe er sich eingeschlossen, um aus dem Originaltext seine Fassung zu machen. Zwei Stunden solle sie in etwa dauern und ein erträglicher Theaterabend sein. „Das soll kein bildungsbürgerliches Pflichtevent werden“. Via: www.rhein-main.net

Den kompletten Artikel lesen Sie hier >>